Planet-Eden

Das 1. inoffizielle deutsche Forum zum französischen Tabletop-Spiel 'EDEN'.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Aktivierungsreihenfolge und Definition "im Umkreis"

Nach unten 
AutorNachricht
Johann Finster



Anzahl der Beiträge : 3

BeitragThema: Aktivierungsreihenfolge und Definition "im Umkreis"   7/11/2012, 23:06

I. Wenn ich den Text im Regelbuch richtig interpretiere, würde ich meinen, dass man theoretisch alle seine Figuren vor dem Gegner aktivieren kann, wenn diese durchweg eine höhere GES haben?

II. Beim Grey Shogun steht "... verbündeter Kämpfer/Drohne innerhalb...". Aus rein technischer Sicht bedeutet das auch er selbst, da das Zentrum des Kreises sich logischerweise auch im Kreis befindet und verbündet bedeutet, dass es ein eigenes Modell sein muss? Wie ist das gedacht?
Nach oben Nach unten
Andarion

avatar

Anzahl der Beiträge : 393

BeitragThema: Re: Aktivierungsreihenfolge und Definition "im Umkreis"   8/11/2012, 11:16

Zu 1) Ja, das wäre theoretisch möglich. Aber vorher gibt es ja noch die Taktikkarten, die das noch beeinflussen können.

Zu 2) Es gibt ein konkretes Beispiel, Otto, da ist das mit dem Selbst als Ziel wählen konkret erwähnt. Ich habe es gerade nicht im Kopf, in welche Richtung es ging, meine aber dass man sich generell nicht selbst zum Ziel haben kann.

Ok, gerade nachgeschaut und ich hatte es richtig im Kopf: Nein, man kann sich nur dann selbst als Ziel wählen wenn die Fähigkeit das explizit erlaubt. Verbündeter/befreundeter Kämpfer bezieht sich immer auf andere (also tatsächlich exakt so wie es da steht, RAW, ohne Hintergedanken oder sonstige Fußangeln Wink ). Siehe Konvoi, Otto, Fähigkeit Erste Hilfe (Hier wird explizit erwähnt dass er sich selbst als Ziel wählen kann.).
Nach oben Nach unten
 
Aktivierungsreihenfolge und Definition "im Umkreis"
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Planet-Eden :: Das Spiel :: Regeln-
Gehe zu: